Wenn der Schmerz nicht mehr geht

Tipps zur Linderung chronischer Schmerzen

Schmerzmedizin

Unser Wissen für mehr Schmerzfreiheit

Schmerzen können die unterschiedlichsten Ursachen haben und werden von jedem Patient unterschiedlich wahrgenommen.

Die Weltschmerzgesundheitsorganisation (IASP) definiert Schmerz als „ein unangenehmes Sinnes- und Gefühlserlebnis, das mit aktueller oder potentieller Gewebsschädigung verknüpft ist oder mit Begriffen einer solchen Schädigung beschrieben wird“.

Der Schmerz dient als Warnsignal unseres Körpers und hat somit die Aufgabe, unseren Körper zu schützen. In den meisten Fällen geht dem Schmerz ein akuter Reiz voraus, dann ist er nur kurzfristig und begrenzt sich auf einen bestimmten Teil des Körpers. Man spricht in diesem Fall von akutem Schmerz.

Bleibt der Schmerz über einen längeren Zeitraum bestehen, spricht man von chronischen Schmerzen. Oft kann der Schmerz dann nicht mehr einem bestimmten Auslöser zugeordnet werden.

„Erste Anlaufstelle für viele Schmerzpatienten ist die Apotheke. Hier können sie wichtige Fragen stellen. Unser Ziel ist eine bessere und ganzheitliche Betreuung der Patienten.“

Amina Schleiff

Apothekerin, Leitung Apotheke im Gesundheitszentrum

Eine gute Schmerztherapie bedeutet für betroffene Patienten eine deutliche Verbesserung ihrer Lebensqualität. Gerne stehen wir Ihnen als zertifizierte „KompetenzApotheke Schmerz“ dabei zur Seite.

Wir verfügen über umfangreiche Kenntnisse, mit welchen Mitteln Schmerzen behandelt werden können. Dazu gehören sowohl verschiedene medikamentöse als auch nichtmedikamentöse Behandlungsmethoden.

Wir möchten Ihnen helfen, Ihre Schmerzen auf ein erträgliches Maß zu reduzieren oder im Optimalfall eine Schmerzfreiheit zu erzielen!

Wenn Sie einen umfassenden Sicherheitscheck für alle Ihre Medikamente wünschen, bieten wir als AMTS-qualifizierte Apotheken eine Beratung zur Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS) an