Informativ und wissenswert

Veranstaltungen zum Thema Gesundheit

Informativ und wissenswert

Veranstaltungen zum Thema Gesundheit

Veranstaltungen des Flora Forums

Besuchen Sie unsere spannenden Informationsveranstaltungen

Es gibt eine Vielzahl medizinischer Fragen und Themen, die mehr Zeit beanspruchen als ein kurzes Beratungsgespräch in der Apotheke. In einer eigenen Veranstaltungsreihe stellen wir Ihnen mit Unterstützung externer Referentinnen und Referenten verschiedenste medizinische Fachrichtungen und Behandlungsansätze vor.

Veranstaltungen herunterladen

Kommende Veranstaltungen

  • Die Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht – Für ein schmerzfreies Leben für jeden Menschen

    Die Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht bietet die Möglichkeit, schmerzfrei oder erheblich schmerzärmer zu leben – ohne Medikamente oder OP. Grundlage für die Wirksamkeit ist die Entdeckung, dass nicht Verschleiß oder Schädigung die Schmerzen verursachen, sondern muskulär‐fasziale Fehlspannungen. Verspannte, verkürzte Muskeln, wie sie durch einseitige Nutzung entstehen, lösen im Gehirn Reaktionsmuster aus, die sich in der Folge als Schmerz und Blockade in Muskeln und Faszien zeigen. Erfahren Sie in der Vorstellung des Therapie‐Konzeptes, wie Schmerzen entstehen, was Sie gegen Schmerzen tun können und wie Schmerzen überhaupt nicht erst entstehen müssen. Ein Schmerz‐frei‐Abend mit Übungen zum Mitmachen.
    Referentin: Birgit Wittmaack, Schmerzspezialistin
    Anmeldung erwünscht, aber nicht erforderlich: Apotheke im Gesundheitszentrum, Tel. 04102 – 88 89 72
  • Schnarchen

    Schnarchen ist ein sehr häufiges Phänomen und nimmt mit steigendem Alter zu. Nahezu jeder Zweite ist betroffen. Dieser Abend informiert über die verschiedenen Formen des Schnarchens und welche Behandlungsformen möglich oder notwendig sind.
    Referent: Tobias Müller, Facharzt für Hals‐, Nasen‐ und Ohrenheilkunde
    Anmeldung erwünscht, aber nicht erforderlich: Apotheke im Gesundheitszentrum, Tel. 04102 – 88 89 72
  • Veranstaltung im Rahmen der Herzwochen 2022 – Thema: Vorhofflimmern

    Weitere Informationen folgen.
    Referentin: Juliane Spans, Apothekerin, Flora Apotheke in Zusammenarbeit mit der Gemeinschaftspraxis an der Reitbahn
  • Rückenwind für Ihr Kind

    IPE heißt „Integrative Potenzial‐Entfaltung“. Kinder‐ und Jugendcoaching nach IPE steht für ein sinnvolles Potenzialentfaltungscoaching. In einer Zeit mit G8, Leistungsdruck und (zu) viel Multimedia hilft IPE Kindern mit wissenschaftlich fundierten Methoden. Die Kinder lernen zu zeigen, was wirklich in ihnen steckt, Blockaden aus der Welt zu schaffen und von innen heraus eine Motivation zu bilden, die sie ihre Ressourcen erkennen und erfolgreich ein Leben lang nutzen lässt. An diesem Abend möchte ich Eltern dieses wertvolle Programm vorstellen.
    Referentin: Vanessa Jebens, IPE Kinder‐ und Jugendcoach
    Anmeldung erwünscht, aber nicht erforderlich: Apotheke im Gesundheitszentrum, Tel. 04102 – 88 89 72
  • Emotionen annehmen und begleiten – Stärkung des Selbstbewusstseins von Kindern und Jugendlichen

    Der Vortrag findet in Präsenz und online statt: twitch.tv/StadtbuechereiAhrensburg
    Die pandemiebedingten Konsequenzen und Herausforderungen durch die Krise in der Ukraine haben starke Auswirkungen auf viele Kinder und Jugendliche und sind im familiären und schulischen Alltag vielerorts spürbar. An diesem Abend werden konkrete Handlungsstrategien für die Praxis thematisiert, um Kinder und Jugendliche in ihren vielen verschiedenen, starken Emotionen positiv zu begleiten und sie in ihrem Selbstwert und Selbstbewusstsein zu stärken. Schwerpunkte sind die psychologischen/neurologischen Faktoren, Möglichkeiten einer positiv emotionalen Begleitung, Umgang mit Schwierigkeiten/Herausforderungen und Tipps für die Praxis.
    Referentin: Britta Hörlyk, Kinder‐, Jugend‐ und Elterncoach
    Anmeldung erwünscht, aber nicht erforderlich: Apotheke im Gesundheitszentrum, Tel. 04102 – 88 89 72
  • Augenerkrankungen

    Die Augen gelten als wichtigstes Sinnesorgan des Menschen. Bei nahezu allen Arbeiten und Aktivitäten ist unser Sehsinn beteiligt. Ein großer Teil des Lebens wird davon bestimmt, was die Augen wahrnehmen. An diesem Abend erhalten Sie Informationen zu den häufigsten Augenerkrankungen, deren Therapiemöglichkeiten und wie Sie Augentropfen richtig anwenden.
    Referentin: Stefanie Krickhahn, Apothekerin, Apotheke im Gesundheitszentrum
    Anmeldung erwünscht, aber nicht erforderlich: Apotheke im Gesundheitszentrum, Tel. 04102 – 88 89 72
  • Genesungsbegleitung – Aufklärung und erste Hilfestellung bei psychischen Erkrankungen

    Der Vortrag findet in Präsenz und online statt: twitch.tv/StadtbuechereiAhrensburg
    Psychische Erkrankungen gehören immer noch zu den Tabuthemen in unserer Gesellschaft. Als Betroffene/r oder Angehörige/r ist es deshalb schwer, mit Gefühlen wie Scham und Hilflosigkeit oder Gedanken wie „nicht richtig zu sein“ und „aus der Norm zu fallen“ Hilfe zu suchen. Auch Mitarbeitende von Behörden, Krankenkassen, Rententrägern und anderen Institutionen oder Einrichtungen sind oftmals im Umgang mit psychischen Erkrankungen ungeschult und nicht sehr empathisch. An diesem Abend erzählt die Referentin von ihren eigenen Erfahrungen als Betroffene und Angehörige und wie sie es geschafft hat, den Weg aus der Stigmatisierung heraus zu finden, um sich heute als wertvolles Mitglied der Gesellschaft zu begreifen. Im Anschluss ist ausreichend Zeit für Fragen und Hinweise, wo es Unterstützungsangebote für Betroffene und Angehörige gibt.
    Referentin: Patrizia Pettke, Genesungsbegleiterin und Selbstvertretung der Betroffenen im Kreis Stormarn
    Anmeldung erwünscht, aber nicht erforderlich: Apotheke im Gesundheitszentrum, Tel. 04102 – 88 89 72
  • Was tun bei Pflegebedürftigkeit? Informationen für Betroffene und Angehörige

    Der Vortrag findet in Präsenz und online statt: twitch.tv/StadtbuechereiAhrensburg
    Pflegebedürftigkeit kann plötzlich und unerwartet oder langsam und stetig zunehmend eintreten. Welche Art von Hilfe und Pflege ist wann sinnvoll? Welche Grenzen haben die Angebote? Was kommt bei Pflegebedürftigkeit auf mich und/oder meine Angehörigen zu? Wie manage ich dann den Alltag? Wo kann ich mich beraten lassen? Wann leistet die Pflegeversicherung was? Der Schwerpunkt der Veranstaltung liegt auf der Versorgung mit Hilfen für zu Hause.
    Referentin: Anke Schäddel, Krankenschwester und PDL im ambulanten Pflegedienst
    Anmeldung erwünscht, aber nicht erforderlich: Apotheke im Gesundheitszentrum, Tel. 04102 – 88 89 72
  • Arthrose – Bewegung aktiv erleben

    Der Vortrag findet in Präsenz und online statt: twitch.tv/StadtbuechereiAhrensburg
    Arthrose ist die häufigste aller Gelenkkrankheiten und beschreibt den Zustand nach Zerstörung der Knorpelschicht eines Gelenks und den damit einhergehenden Knochenveränderungen. Der betroffene Patient verliert dadurch die Fähigkeit, sich frei zu bewegen. Das Gelenk entzündet sich, schwillt an und schmerzt. Erfahren Sie an diesem Abend, welche Therapiemöglichkeiten bestehen.
    Referent: Dr. med. Dennis Wolter, Facharzt für Orthopädie, Chirotherapie, Sportmedizin
    Anmeldung erwünscht, aber nicht erforderlich: Apotheke im Gesundheitszentrum, Tel. 04102 – 88 89 72
  • Ernährung bei Gelenkerkrankungen

    Der Vortrag findet in Präsenz und online statt: twitch.tv/StadtbuechereiAhrensburg
    In der Prophylaxe und der begleitenden Therapie von Gelenkerkrankungen spielt eine gesunde Lebensweise eine große Rolle. Eine gesunde Ernährung ist deshalb wichtig und unverzichtbar. Erfahren Sie in diesem Vortrag mehr über die Hintergründe und mit welchen Bestandteilen Ihre tägliche Kost „gelenkgesund“ werden kann.
    Referentin: Stefanie Krickhahn, Apothekerin, Apotheke im Gesundheitszentrum
    Anmeldung erwünscht, aber nicht erforderlich: Apotheke im Gesundheitszentrum, Tel. 04102 – 88 89 72

Vergangene Veranstaltungen

  • Effiziente Stressbewältigung – Salutogenese und Resilienz kennenlernen

    Der Vortrag findet in Präsenz und online statt: twitch.tv/StadtbuechereiAhrensburg
    Im Alltag kommen ständig Herausforderungen auf uns zu. Einige bewältigen wir gut, andere haben die Kraft, uns aus der Bahn zu werfen. Manche von uns haben das Gefühl, dass sie nur noch rotieren und abarbeiten. Stress wird sich wohl nie ganz vermeiden lassen, allerdings gibt es gute Möglichkeiten, ihn wieder in seine Schranken zu weisen. In diesem interaktiven Vortrag lernen Sie die Grundlagen von guter und schneller Stressbewältigung kennen, das „salutogene Modell“ sowie „Resilienz“. Zusätzlich gibt es Tipps für den ganz akuten Stress‐Zustand und wie Sie resilienter, also widerstandsfähiger, entspannter und zufriedener werden. Langfristig sind Sie mehr in Ihrer eigenen Mitte.
    Referentin: Andrea Friedrich, Master‐Coach NLP
    Anmeldung erwünscht, aber nicht erforderlich: Apotheke im Gesundheitszentrum, Tel. 04102 – 88 89 72
  • Angst – Wie entsteht sie, wie kann ich mit ihr umgehen?

    Gerade in den vergangenen zwei Jahren haben viele Menschen Ängste entwickelt. Angst vor einer Ansteckung, zu erkranken oder auf fremde Menschen zuzugehen. Es gibt jedoch auch Angsterkrankungen, bei denen ausgesprochene Angstreaktionen ohne akute Gefahren oder Bedrohungen auftreten. Angststörungen gehören mit 15 % in der Normalbevölkerung zu den häufigsten psychischen Erkrankungen. Erfahren Sie an diesem Abend mehr über Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten.
    Referentin: Susanna Uhlmann, Fachärztin für Psychiatrie, Psychotherapie, Suchtmedizinische Grundversorgung und Sozialmedizin
    Anmeldung erwünscht, aber nicht erforderlich: Apotheke im Gesundheitszentrum, Tel. 04102 – 88 89 72
  • Workshop Faszientherapie

    Der Vortrag findet in Präsenz und online statt: twitch.tv/StadtbuechereiAhrensburg
    Die Faszientherapie setzt zumeist dort an, wo andere Methoden aus verschiedenen Gründen nicht den gewünschten Erfolg gebracht haben. Das ist z. B. dann der Fall, wenn Bandscheiben oder Nerven, Organe oder Muskeln behandelt wurden und nicht an die Faszien als Verursacher gedacht wurde. Die Faszienforschung liefert zahlreiche neue Erkenntnisse, am Beispiel des „unklaren Rückenschmerzes“ werden in diesem Workshop aktuelle Therapiemöglichkeiten aufgezeigt. In spannenden Selbsthilfeübungen können die Teilnehmenden die Wirkung selbst erfahren.
    Referent: Patrick C. Nehmzow, Heilpraktiker und Faszientherapeut
    Anmeldung erwünscht, aber nicht erforderlich: Apotheke im Gesundheitszentrum, Tel. 04102 – 88 89 72
  • Tinnitus – Ursachen, Diagnose, Behandlung

    Ein Tinnitus bzw. Ohrgeräusch beschreibt die Wahrnehmung von Geräuschen, die ihre Ursache nicht in akustischen Signalen aus der Umwelt finden. Diese meist sehr hohen Töne machen sich beispielsweise als Piepsen, Pfeifen oder Zischen bemerkbar. Neben den Ohrgeräuschen als Hauptsymptom treten in vielen Fällen sogenannte Sekundärsymptome auf, also Begleitsymptome, die erst durch die Ohrgeräusche hervorgerufen werden. Schlafstörungen, Konzentrationsstörungen, sozialer Rückzug oder auch eine Überempfindlichkeit gegenüber lauten Geräuschen sind Beispiele hierfür. Die Einschränkungen durch den Tinnitus können die Leistungsfähigkeit des Patienten massiv vermindern und schlimmstenfalls bis zur Arbeitsunfähigkeit führen.
    Referent: Tobias Müller, Facharzt für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde
    Anmeldung erwünscht, aber nicht erforderlich: Apotheke im Gesundheitszentrum, Tel. 04102 – 88 89 72
  • Lachyoga

    Erfahrene und neugierige Lachyogis sind hier sehr willkommen. In 90 Minuten lernen wir das Lachyoga kennen bzw. sorgen für massive gute Laune. Ohne Turnmatte und zur Not auch ohne Humor. Gerne allerdings mit. Das Lachyoga aus Indien kombiniert Atem- und Lachübungen und sorgt so für mehr Energie und mehr Wohlbefinden. Denn: es produziert automatisch Glückshormone und flutet den Körper mit Sauerstoff. Alles was Sie dazu brauchen, ist die Entscheidung, dass Sie lachen möchten. Der Rest kommt in der Mitte von anderen netten Menschen von ganz allein.
    Referentin: Andrea Friedrich, MasterCoach NLP
    Anmeldung erwünscht, aber nicht erforderlich: Apotheke im Gesundheitszentrum, Tel. 04102 – 88 89 72
  • Gesund im Alter ‒ auch im Mund

    Eine gute Mundgesundheit trägt wesentlich zur allgemeinen Gesundheit und zur Lebensqualität bei. Daher ist es entscheidend, dass Prophylaxe- und Therapiemaßnahmen lückenlos bis ins hohe Alter weitergeführt werden und auch immobil in häuslicher Pflege Lebenden zuteilwerden. Gerade für alte Menschen, Menschen mit Pflegebedarf und Menschen mit Behinderung ist die zahnmedizinische Versorgung besonders anspruchsvoll. In diesem Vortrag erfahren Sie mehr über die neuesten wissenschaftlichen Studien zu Prophylaxe und Zahngesundheit.
    Referentin: Masoumeh Maghsoudi, Qualitäts- und Praxismanagement der M2 Zahnarztpraxen, Schulungsbeauftragte
    Anmeldung erwünscht, aber nicht erforderlich: Apotheke im Gesundheitszentrum, Tel. 04102 – 88 89 72
  • Schlafstörungen

    Der Vortrag findet in Präsenz und online statt: twitch.tv/StadtbuechereiAhrensburg
    Der Nachtschlaf dient uns als wichtige Regenerationsquelle. Neben geistiger und körperlicher Fitness sorgt er für ein gestärktes Immunsystem, seelische Ausgeglichenheit, bessere Organ- und Stoffwechselfunktionen. Rund ein Drittel der Deutschen gibt an, unter Schlafstörungen zu leiden und einfach nur mal wieder richtig schlafen zu wollen. Sie möchten nicht zu wenig und nicht zu viel schlafen, gleich einschlafen und ohne Unterbrechungen durchschlafen, morgens ausgeruht aufwachen und konzentriert, aktiv und gut gelaunt ihren Tag gestalten. Wie das gelingen kann, welche Ursachen und Therapien es für Schlafstörungen gibt, erfahren Sie an diesem Abend.
    Referentin: Stefanie Krickhahn, Apothekerin, Apotheke im Gesundheitszentrum
    Anmeldung erwünscht, aber nicht erforderlich: Apotheke im Gesundheitszentrum, Tel. 04102 – 88 89 72
  • Wenn Rücken und Gelenke schmerzen

    Rücken- und Gelenkbeschwerden sind häufig und vielfältig. Vorgestellt werden an diesem Abend neben der Dorn Methode auch die Breuss Massage und die Anwendung von Kinesiotape für die Behandlung. Zusätzlich zu den klassischen alternativen Heilmethoden wie der Homöopathie und der Spagyrik werden auch das Schröpfen, die Klangschalentherapie sowie die Psychokinesiologie vorgestellt.
    Referentin: Christiane Brüwer, Heilpraktikerin
    Anmeldung erwünscht, aber nicht erforderlich: Apotheke im Gesundheitszentrum, Tel. 04102 – 88 89 72
  • Depressionen

    Der Vortrag findet in Präsenz und online statt: twitch.tv/StadtbuechereiAhrensburg
    Merkmal einer Depression ist eine anhaltende, tiefe Niedergeschlagenheit, aus der man sich in der Regel nicht mehr selbst befreien kann. Sie unterscheidet sich von „normalen“ Gefühlen der Erschöpfung, Mutlosigkeit oder Trauer als Reaktion auf konkrete Probleme und kann unterschiedliche Ursachen haben und auch völlig unabhängig von äußeren Umständen auftreten. Eine frühe Diagnose sowie eine gezielte, umfassende Behandlung sind die Voraussetzung für einen sinnvollen Umgang mit diesem Krankheitsbild.
    Referierende: Bernd Czarnitzki, Genesungsbegleiter und Resilienztrainer, Stefanie Krickhahn, Apothekerin
    Anmeldung erwünscht, aber nicht erforderlich: Apotheke im Gesundheitszentrum, Tel. 04102 – 88 89 72
  • Verschoben: Angst – Wie entsteht sie, wie kann ich mit ihr umgehen?

    Der Vortrag muss leider zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden.
    Gerade in den vergangenen zwei Jahren haben viele Menschen Ängste entwickelt. Angst vor einer Ansteckung, zu erkranken oder auf fremde Menschen zuzugehen. Es gibt jedoch auch Angsterkrankungen, bei denen ausgesprochene Angstreaktionen ohne akute Gefahren oder Bedrohungen auftreten. Angststörungen gehören mit 15 % in der Normalbevölkerung zu den häufigsten psychischen Erkrankungen. Erfahren Sie an diesem Abend mehr über Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten.
    Referentin: Susanna Uhlmann, Fachärztin für Psychiatrie, Psychotherapie, Suchtmedizinische Grundversorgung und Sozialmedizin
    Anmeldung erwünscht, aber nicht erforderlich: Apotheke im Gesundheitszentrum, Tel. 04102 – 88 89 72
  • Verschoben: Arthrose – Bewegung aktiv erleben

    ACHTUNG: Der Vortrag muss heute leider krankheitsbedingt ausfallen, er wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.
    Arthrose ist die häufigste aller Gelenkkrankheiten und beschreibt den Zustand nach Zerstörung der Knorpelschicht eines Gelenks und den damit einhergehenden Knochenveränderungen. Der betroffene Patient verliert dadurch die Fähigkeit, sich frei zu bewegen. Das Gelenk entzündet sich, schwillt an und schmerzt. Erfahren Sie an diesem Abend, welche Therapiemöglichkeiten bestehen.
    Referent: Dr. med. Dennis Wolter, Facharzt für Orthopädie, Chirotherapie, Sportmedizin
    Anmeldung erwünscht, aber nicht erforderlich: Apotheke im Gesundheitszentrum, Tel. 04102 – 88 89 72
  • Neu im Programm: Funktion und Wirkweise von mRNA- und Vektor-Impfstoffen

    Der Vortrag findet in Präsenz und online statt: twitch.tv/StadtbuechereiAhrensburg
    Innerhalb kürzester Zeit wurden zur weltweiten Bekämpfung der Corona-Pandemie wirksame mRNA- und Vektor-Impfstoffe entwickelt. Obwohl beide Impfstoffarten keineswegs neu sind, waren sie vielen Menschen bisher unbekannt. Worin unterscheiden sie sich von den bekannteren Totimpfstoffen? Wie funktionieren sie und warum sind sie so wirksam? Wie sicher sind diese Vakzine im Vergleich zu einem Totimpfstoff? Diese Fragen und weitere Fragen werden anhand der molekularbiologischen Grundlagen der mRNA- und Vektor-Impfstoffe von einem Experten anschaulich und leicht verständlich erläutert.
    Referent: Prof. em. Dr. Ulrich Hahn, Universitäts-Professor für Biochemie und Molekularbiologie
    Anmeldung erwünscht, aber nicht erforderlich: Apotheke im Gesundheitszentrum, Tel. 04102 – 88 89 72
  • PEP® – Weit mehr als eine "Klopftechnik"

    Gefühle bestehen zu einem großen Teil aus Körperwahrnehmungen. Deshalb erscheint es nur logisch, unseren Körper bei uns störenden Emotionen miteinzubeziehen. Mit PEP® (Prozess- und Embodimentfokussierte Psychologie) lassen sich Emotionen wie Angst, Trauer, Wut etc. vergleichsweise leicht, schnell und trotzdem anhaltend verändern. Neben der Selbstwirksamkeitsaktivierung steht die konsequente Verbesserung der Selbstbeziehung im Fokus der Arbeit. Darüber hinaus stellt PEP® eine gute Selbsthilfetechnik dar. An diesem Abend können Sie auch selbst erste Erfahrungen mit dem Klopfen machen.
    Referentin: Vanessa Jebens, Heilpraktikerin für Psychotherapie, PEP® nach Dr. Bohne, Zertifizierter Kinder- und Jugendcoach (IPE)
    Anmeldung erwünscht, aber nicht erforderlich: Apotheke im Gesundheitszentrum, Tel. 04102 – 88 89 72
  • Verschoben: Das E-Rezept kommt! Was bedeutet das für Patienten?

    Achtung! Die Veranstaltung findet an einem späteren Termin statt.
    Die Einführung des E-Rezepts im Jahr 2022 ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Digitalisierung des Gesundheitswesens. Zukünftig erhalten Patienten in der Arztpraxis ihre Verschreibung mit einem QR-Code, entweder als Papierausdruck oder per App auf dem Smartphone. Alle Apotheken in Deutschland werden in der Lage sein, E-Rezepte zu verarbeiten.
    Was sich für Patienten, Ärzte und Apotheken verändert, welche Vorteile damit verbunden sind und welche technischen Voraussetzungen notwendig sind, erfahren Sie in dieser Veranstaltung.
    Referierende: Frank Niehaus, Apotheke am Rondeel, Juliane Spans, Flora Apotheke
    Anmeldung erwünscht, aber nicht erforderlich: Apotheke im Gesundheitszentrum, Tel. 04102 – 88 89 72