Informativ und wissenswert

Veranstaltungen zum Thema Gesundheit

Informativ und wissenswert

Veranstaltungen zum Thema Gesundheit

Veranstaltungen im Flora Forum

Besuchen Sie unsere spannenden Informationsveranstaltungen

Es gibt eine Vielzahl medizinischer Fragen und Themen, die mehr Zeit beanspruchen als ein kurzes Beratungsgespräch in der Apotheke. In einem eigenen Veranstaltungsraum stellen wir Ihnen mit Unterstützung externer Referentinnen und Referenten verschiedenste medizinische Fachrichtungen und Behandlungsansätze vor.

Unseren Veranstaltungsraum finden Sie hier:

Flora Forum
Hamburger Straße 11
22926 Ahrensburg

Veranstaltungsraum buchen Veranstaltungen herunterladen

Kommende Veranstaltungen

  • Der Einsatz von Klangschalen bei Morbus Parkinson

    Ein typisches Symptom bei Morbus Parkinson besteht darin, dass Betroffene nicht mehr in der Lage sind, ihren Körper vollständig zu spüren. Die Klangschalenmassage bietet durch das Vibrieren der Schalen, das von einem polyphonen Klang begleitet wird, eine Möglichkeit der Harmonisierung. Sie verbindet die eher schulmedizinisch geprägte Ergotherapie mit fernöstlichen Heilverfahren zu einem ganzheitlichen Ansatz. An diesem Abend wird die Arbeit mit den Klangschalen vorgestellt und es können Erfahrungsberichte ausgetauscht werden.

    Referent: Jonas Brüwer, Ergotherapeut

  • Basenfasten – Fasten ohne zu hungern

    Im Frühjahr 2020 bietet das Flora Forum einen Basenfastenkurs an. Die Veranstaltung informiert über diese milde Form des Fastens, bei der auf alle säurehaltigen Nahrungsmittel verzichtet wird. Gegessen werden darf alles basisch Verstoffwechselbare, z. B. Gemüse, Obst, Suppen. Basenfasten ist der ideale Einstieg in eine neue Ernährungsweise, auch für diejenigen, die dauerhaft Gewicht verlieren möchten. Ziel des Basenfastens ist die sanfte Reinigung, Entsäuerung und Entschlackung des Körpers.

    Referentin: Maria Lehrke, Heilpraktikerin

    Das 1. Treffen findet am Mittwoch, den 15.01.2020 statt, Fastenbeginn ist Samstag, der 17.01.2020, die Kotsen für den Kurs betragen 60,- €.

  • Darm krank – alles krank

    Der menschliche Darm ist weit mehr als ein Verdauungsorgan. Er stellt insbesondere mit seiner Darmflora eine Drehscheibe für die Gesundheit, aber auch Krankheit dar. Krankmachende Darmbakterien können uns im Bauch quälen, Allergien und rheumaartige Schmerzen erzeugen und unsere Abwehrkräfte wie auch das Allgemeinbefinden bis zur Depression schwächen. Wichtig ist, dass ein Gleichgewicht unter den vielen Bakterienstämmen besteht. Schädliche Keime können durch falsche Ernährung, Stress oder Medikamente wie Antibiotika oder Säureblocker die Überhand gewinnen und dieses ökologische Gleichgewicht im Darm massiv stören. Zudem ist eine intakte Verdauung die wichtigste Bedingung zur Gesunderhaltung von Körper und Geist.

    Referent: Dr. med. Jörn Reckel, Praxisgemeinschaft für Ganzheitliche Medizin, Naturheilverfahren und Homöopathie, Facharzt für Allgemeinmedizin

    Anmeldung erforderlich: Flora Apotheke, Tel. 04102 – 8 85 30

    Bitte melden Sie sich nur für einen der beiden Termine an – die Veranstaltungen sind identisch.

  • Darm krank – alles krank

    Der menschliche Darm ist weit mehr als ein Verdauungsorgan. Er stellt insbesondere mit seiner Darmflora eine Drehscheibe für die Gesundheit, aber auch Krankheit dar. Krankmachende Darmbakterien können uns im Bauch quälen, Allergien und rheumaartige Schmerzen erzeugen und unsere Abwehrkräfte wie auch das Allgemeinbefinden bis zur Depression schwächen. Wichtig ist, dass ein Gleichgewicht unter den vielen Bakterienstämmen besteht. Schädliche Keime können durch falsche Ernährung, Stress oder Medikamente wie Antibiotika oder Säureblocker die Überhand gewinnen und dieses ökologische Gleichgewicht im Darm massiv stören. Zudem ist eine intakte Verdauung die wichtigste Bedingung zur Gesunderhaltung von Körper und Geist.

    Referent: Dr. med. Jörn Reckel, Praxisgemeinschaft für Ganzheitliche Medizin, Naturheilverfahren und Homöopathie, Facharzt für Allgemeinmedizin

    Anmeldung erforderlich: Flora Apotheke, Tel. 04102 – 8 85 30

    Bitte melden Sie sich nur für einen der beiden Termine an – die Veranstaltungen sind identisch.

  • Meine Herzmedikamente – Wie wirken sie?

    Wir erklären Ihnen in einem individuellen Gespräch, wie Ihre Medikamente wirken und welchen Nutzen Sie davon haben. Darüber hinaus bieten wir Ihnen als speziell dafür ausgebildete Apotheker/-innen einen AMTS-Check für eine sichere Arzneimitteltherapie an.

    Es berät Sie: Juliane Spans, Apothekerin, Flora Apotheke

    Anmeldung erforderlich: Flora Apotheke, Tel. 04102 – 8 85 30

    Termin auch individuell nach Vereinbarung möglich.

    Siehe auch Dienstag, 17.09.2019, „AMTS – Was ist das?“

  • Homöopathie-Zirkel

    In dieser Veranstaltungsreihe soll den Teilnehmer*innen die Behandlung mit klassischen homöopathischen Mitteln vorgestellt und nähergebracht werden.

    Thema am heutigen Abend: Husten, Schnupfen, Heiserkeit

    Erfahren Sie, mit welchen Kügelchen, Pflanzen- und Hausmitteln Sie Ihre Erkältungssymptome behandeln können.

    Referentin: Mareike Kachel, Heilpraktikerin

  • Vorankündigung: Veranstaltung im Rahmen der Herzwochen 2019

    Geplantes Thema: Plötzlicher Herztod

    Referentin: Juliane Spans, Apothekerin, Flora Apotheke in Zusammenarbeit mit der Gemeinschaftspraxis An der Reitbahn

    Weitere Informationen folgen.

    Ort: Stadtbücherei Ahrensburg

  • Osteoporose, Knochenbrüche & Co. – Wie bleiben meine Knochen stabil oder werden wieder stabil?

    Sie erfahren, was Sie Ihren Knochen Gutes tun können, und was Sie tun können, wenn einmal ein Fehler aufgetreten ist. Wir besprechen die Volkskrankheit Osteoporose und was zur Diagnose und Therapie zu beachten ist. Lassen Sie sich zeigen, wie Sie selbst für Ihre Knochen aktiv werden können.

    Referent: Dr. med. Dennis Wolter, Facharzt für Orthopädie, Chirotherapie, Sportmedizin

    Anmeldung erforderlich: Flora Apotheke, Tel. 04102 – 8 85 30

  • Wissenswertes über die Schüßler-Salze

    Thema am heutigen Abend: Osteoporose

    Referentin: Maria Lehrke, Heilpraktikerin, Mitglied im Biochemischen Verein Lübeck

    Siehe detaillierte Erläuterung vom 16.09.2019

  • Vorsorgevollmacht − Patientenverfügung − Betreuungsrecht

    Die juristische Vorsorge für Notsituationen sollte ein selbstverständlicher Bestandteil unseres Alltags sein, um den man sich nicht erst im Alter kümmert. Die Erfahrung zeigt, dass über eine gesetzliche Vorsorgeregelung  oft zu spät nachgedacht wird. Dadurch können Situationen entstehen, die Angehörige und Betroffene enorm unter Druck setzen und zu überstürzten Entscheidungen zwingen.

    Referentin: Dr. med. Regina Sternfeldt, Fachärztin für Innere Medizin und Arbeitsmedizin, Ahrensburg

    Anmeldung erforderlich: Flora Apotheke, Tel. 04102 – 8 85 30

  • Life Kinetik – Koordinationstraining für jeden

    Jeder von uns nutzt seine 100 Milliarden Gehirnzellen anders, aber keiner schöpft seine Möglichkeiten auch nur annähernd aus. Life Kinetik ist ein spielerisches Training für Menschen jeden Alters, das Spaß macht und schnell zu überraschend positiven Ergebnissen führt. Das Gehirn wird mittels nicht-alltäglicher koordinativer, kognitiver und visueller Aufgaben gefördert, indem Bewegungen ausgeführt werden, während gleichzeitig das Gehirn gefordert wird. Das Training dient u. a. der Stressreduzierung sowie der Verbesserung von Aufmerksamkeit, Leistungsfähigkeit, Handlungsschnelligkeit und Koordination.

    Referent: Karsten Voß, Physiotherapeut, Heilpraktiker, Mental-Coach

Vergangene Veranstaltungen

  • Letzte Hilfe-Kursus

    Ca. 66 % der Menschen wünschen sich, zu Hause zu sterben, aber nur ca. 20 % tun dies. Wieso? Gründe hierfür sind sicherlich fehlendes Grundlagenwissen und fehlende Informationen über Sterbebegleitung sowie die Unterstützungsstrukturen und Hilfsangebote im Umfeld. In dem Kurzkurs „Letzte Hilfe“ werden Grundwissen und Handreichungen für das Sterbegeleit vermittelt und dazu ermutigt, sich Sterbenden zuzuwenden. Zielgruppe sind Bürger*innen jeder Generation, die dem Lebensende und Sterben nicht völlig hilflos gegenüberstehen möchten. Alle können lernen, was sie für die ihnen Nahestehenden am Ende des Lebens tun können.

    Die Teilnahme an diesem Kurs kostet 10,– €. Die Gebühr ist vor Ort zu zahlen.

    Referentinnen: Sabine Schaefer-Kehnert, Marian van der Maten, Hospizverein Ahrensburg e. V.

    Anmeldung erforderlich: Hospiz Verein, Tel. 04102 – 69 11 25

  • PEP® – Weit mehr als nur eine "Klopftechnik"

    Gefühle bestehen zu einem großen Teil aus Körperwahrnehmungen. Deshalb erscheint es nur logisch, unseren Körper bei uns störenden Emotionen einzubeziehen. Mit PEP® (Prozess- und Embodimentfokussierte Psychologie) nach Dr. med. Bohne lassen sich Emotionen wie Angst, Trauer, Wut etc. vergleichsweise leicht und schnell und trotzdem anhaltend verändern. Ferner steht neben der Selbstwirksamkeitsaktivierung die konsequente Verbesserung der Selbstbeziehung im Fokus der Arbeit. Darüber hinaus stellt PEP® eine gute Selbsthilfetechnik dar. An diesem Abend können Sie auch selbst erste Erfahrungen mit dem Klopfen machen.

    Referentin: Vanessa Jebens, Heilpraktikerin für Psychotherapie, PEP® nach Dr. med. Bohne, Zertifizierter Kinder- und Jugendcoach (IPE)

  • Autoimmunerkrankungen – Warum greift das eigene Immunsystem Organe an und was kann dagegen getan werden?

    Beispiele für Autoimmunkrankheiten sind Rheuma, Hashimoto Thyreoiditis, Multiple Sklerose, Morbus Crohn oder Colitis Ulcerosa. Immer geht es um ein aggressives und selbstzerstörerisches Immunsystem. Für Betroffene ist es wichtig, einen Weg zwischen den bewährten schulmedizinischen und den unterstützenden naturheilkundlichen Therapieangeboten zu finden. Der Vortrag informiert über Hintergründe und verschiedene biologisch-naturheilkundliche Therapien von Autoimmunerkrankungen. Es werden der Umgang mit der Erkrankung, die Ernährung und die Lebensweise besprochen.

    Referent: Stephan Suhl, Heilpraktiker und Physiotherapeut, Naturheilzentrum Ahrensburg

  • Sichere Arzneimitteltherapie: AMTS – Was ist das?

    Am „Tag der Patientensicherheit“ informiert Apothekerin Juliane Spans in einem Kurzvortrag über ArzneiMittelTherapieSicherheit. AMTS dient der persönlichen Begleitung der Therapie sowie der Vermeidung von Wechsel- und Nebenwirkungen. Arzneimittelbezogene Probleme, die im Umgang mit Medikamenten entstehen, können erkannt und gelöst werden. Zudem erhalten Sie Informationen über die „Kleine Flora Apotheke“ – die sichere Arzneimittelversorgung durch Verblisterung. Sie können Ihre Medikation nach Terminabsprache in der Apotheke überprüfen lassen.

    Referentin: Juliane Spans, Apothekerin, Flora Apotheke

  • Sichere Arzneimitteltherapie: AMTS – Was ist das?

    Am „Tag der Patientensicherheit“ informiert Apothekerin Juliane Spans in einem Kurzvortrag über ArzneiMittelTherapieSicherheit. AMTS dient der persönlichen Begleitung der Therapie sowie der Vermeidung von Wechsel- und Nebenwirkungen. Arzneimittelbezogene Probleme, die im Umgang mit Medikamenten entstehen, können erkannt und gelöst werden. Zudem erhalten Sie Informationen über die „Kleine Flora Apotheke“ – die sichere Arzneimittelversorgung durch Verblisterung. Sie können Ihre Medikation nach Terminabsprache in der Apotheke überprüfen lassen.

    Referentin: Juliane Spans, Apothekerin, Flora Apotheke

  • Wissenswertes über die Schüßler-Salze

    In dem Arbeitskreis rund um die Biochemie wird monatlich ein Themenbereich behandelt und die Wirkungsweise der Schüßler-Salze auf diese Weise immer wieder erläutert.

    Thema am heutigen Abend: Burn-out und Stres

    Referentin: Maria Lehrke, Heilpraktikerin, Mitglied im Biochemischen Verein Lübeck

    Kosten: 2,– € für Mitglieder im Biochemischen Verein, 4,50 € für Nichtmitglieder

  • Anlitzdiagnose nach Schüßler

    Mit Hilfe der Antlitzdiagnose kann ein Mineralstoffmangel nach Dr. Schüßler im Gesicht erkannt werden. Werden die entsprechenden Mineralien dem Organismus zugeführt, können die Zellen wieder versorgt und so eine Besserung des Krankheitszustandes sowie eine Besserung des Allgemeinbefindens erreicht werden.

    Kommen Sie bitte ungeschminkt und ohne Tagescreme.

    Kosten Antlitzdiagnose: 30,‒ €, Dauer ca. 30 Minuten

    Referentin: Maria Lehrke, Heilpraktikerin

    Anmeldung erforderlich: Flora Apotheke, Tel. 04102 – 8 85 30

  • Arthrose – Bewegung aktiv erleben

    Arthrose ist die häufigste aller Gelenkkrankheiten und beschreibt den Zustand nach Zerstörung der Knorpelschicht eines Gelenks und den damit einhergehenden Knochenveränderungen. Der betroffene Patient verliert dadurch die Fähigkeit, sich frei zu bewegen. Das Gelenk entzündet sich, schwillt an und schmerzt.

    Referent: Dr. med. Dennis Wolter, Facharzt für Orthopädie, Chirotherapie, Sportmedizin

    Anmeldung erforderlich: Flora Apotheke, Tel. 04102 – 8 85 30

  • Tinnitus – Ursachen, Diagnose und Behandlung

    Ein Tinnitus bzw. Ohrgeräusch beschreibt die Wahrnehmung von Geräuschen, die Ihre Ursache nicht in akustischen Signalen aus der Umwelt  finden. Diese meist sehr hohen Töne machen sich bspw. als Piepsen, Pfeifen oder auch Zischen bemerkbar. Neben den Ohrgeräuschen als Hauptsymptom treten in vielen Fällen sogenannte Sekundärsymptome auf, also Begleitsymptome, die erst durch die Ohrgeräusche hervorgerufen werden. Schlafstörungen, Konzentrationsstörungen, sozialer Rückzug oder auch eine Überempfindlichkeit für laute Geräusche sind Beispiele hierfür. Die Einschränkungen durch den Tinnitus können die Leistungsfähigkeit des Patienten massiv vermindern und schlimmstenfalls bis zur Arbeitsunfähigkeit führen.

    Referent: Tobias Müller, Facharzt für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde, Ahrensburg

    Anmeldung erforderlich: Flora Apotheke, Tel. 04102 – 8 85 30

  • Meine Parkinsonmedikamente – Wie wirken sie?

    Wir erklären Ihnen in einem individuellen Gespräch, wie Ihre Medikamente wirken und welchen Nutzen Sie davon haben. Darüber hinaus bieten wir Ihnen als speziell dafür ausgebildete Apotheker/-innen einen AMTS-Check für eine sichere Arzneimitteltherapie an.

    Es beraten Sie: Petra Mantwill, Apothekerin, Flora Apotheke, Stefanie Krickhahn, Apothekerin, Apotheke am Rondeel

    Anmeldung erforderlich: Flora Apotheke, Tel. 04102 – 8 85 30

    Termin auch individuell nach Vereinbarung möglich.

    Siehe auch Dienstag, 17.09.2019, AMTS – Was ist das?

  • Morbus Parkinson

    Die Parkinsonsche Krankheit ist eine neurologische Erkrankung mit schleichendem Verlauf. Sie ist nicht heilbar, aber bei früher Erkennung gut behandelbar. Für eine erfolgreiche Therapie ist eine exakte Einnahme der Medikamente sehr wichtig und die Aussichten verbessern sich deutlich, wenn der Parkinsonpatient sein Krankheitsbild versteht. An diesem Abend wird sowohl das Krankheitsbild vorgestellt als auch die jeweilige medikamentöse Therapie erläutert.

    Referentinnen: Stefanie Krickhahn, Apothekerin, Apotheke am Rondeel, Petra Mantwill, Apothekerin, Flora Apotheke

    Siehe auch Donnerstag, 12.12.2019, Klangschalentherapie bei Morbus Parkinson

  • Resilienz ... oder die Kunst, sich gesund zu erhalten

    Im Alltag kommen ständig Herausforderungen auf uns zu. Manche bewältigen wir gut, andere werfen uns kurz oder länger aus der Bahn. Stress wird sich wohl nie ganz vermeiden lassen, allerdings gibt es viele gute Möglichkeiten, ihn schnell wieder in seine Schranken zu weisen. In diesem Vortrag lernen Sie die Grundlagen von guter und schneller Stressbewältigung kennen. Dazu gibt es Tipps für den ganz akuten Stress-Zustand und wie Sie es schaffen, langfristig resilienter, also widerstandsfähiger gegenüber dem alltäglichen Stress zu werden.

    Referentin: Dr. Andrea Friedrich, Master-Coach NLP

  • Wissenswertes über die Schüßler Salze

    In dem Arbeitskreis rund um die Biochemie wird monatlich ein Themenbereich behandelt und die Wirkungsweise der Schüßler Salze auf diese Weise immer wieder erläutert. Thema am heutigen Abend: „Mischungen zur Infektabwehr“

    Referentin: Maria Lehrke, Heilpraktikerin, Mitglied im Biochemischen Verein Lübeck

    Kosten: 2,- € für Mitglieder im Biochemischen Verein, 4,50 € für Nichtmitglieder 

  • „Guck mal, das kann ich schon ganz alleine!“ Kindliche Entwicklung im Miteinander

    Was haben Socken sortieren oder die Spülmaschine ausräumen mit Konzentration zu tun? Was bedeuten Marmeladebrot schmieren oder telefonieren für das Selbstbewusstsein? Wer sein Kind bei einfachen Dingen im Alltag einbezieht, fördert damit die Wahrnehmung, die Konzentration sowie die Grob- und Feinmotorik – alles Dinge, die spätestens zur Einschulung wichtig sind. Und ganz genau da, wo sich der Familienalltag abspielt, zwischen Kinderzimmer, Küche und Supermarkt, findet Förderung statt. Meist ohne dass es den Eltern bewusst ist. Eltern von Kindern zwischen 3 und 6 Jahren lernen, was sie schon alles richtig machen, wie sie ihr Kind zu Hause durch kleine Alltagstätigkeiten fördern können und wie dadurch die Selbstständigkeit und das Selbstbewusstsein ihres Kindes zunehmen.

    Referentin: Christine Portugall, Krankenschwester und Präventionsassistentin
    Anmeldung erbeten: Flora Apotheke, Tel. 04102-8 85 30
  • Wie wirken meine Antidepressiva?

    In einem persönlichen Gespräch erklären wir Ihnen, wie Ihre Medikamente wirken und wie sie die Therapieaussichten verbessern. Wenn Sie darüber hinaus einen weiterführenden Sicherheitscheck für Ihre Medikamente wünschen, bieten wir Ihnen als speziell dafür ausgebildete Apotheker/-innen einen AMTS- Check an. AMTS steht für Arzneimitteltherapiesicherheit und dient der persönlichen Begleitung der Therapie sowie der Vermeidung von Wechsel- und Nebenwirkungen. Wir unterstützen Sie bei der richtigen Anwendung Ihrer Arzneimittel und besprechen Unklarheiten, Sorgen und Bedenken im Zusammenhang mit Ihren Medikamenten. Wir überprüfen die Verträglichkeit der Arzneimittel untereinander und mit den Medikamenten, die Sie ohne Rezept erwerben. Unsere Qualifizierung macht Sie und Ihre Therapie sicher, sprechen Sie mit uns!

    Referentin: Stefanie Krickhahn, Apothekerin, Apotheke am Rondeel
    Anmeldung erforderlich: Flora Apotheke, Tel. 04102-8 85 30
    Ein Termin ist auch individuell nach Vereinbarung möglich. 
  • Depressionen – was ist zu tun?

    Wer an einer Depression erkrankt, leidet unter einer anhaltenden, tiefen Niedergeschlagenheit, aus der man sich in der Regel nicht mehr selbst befreien kann. Sie unterscheidet sich von „normalen“ Gefühlen der Erschöpfung, Mutlosigkeit und Trauer, die als Reaktion auf konkrete Probleme entstanden sind. Eine unbehandelte Depression bessert sich in der Regel nicht von selbst. Sie kann unterschiedliche Ursachen haben und auch völlig unabhängig von äußeren Umständen auftreten. Depressionen sind die häufigste psychische Erkrankung. Eine frühe Diagnose sowie eine gezielte, umfassende Behandlung sind die Voraussetzung für einen sinnvollen Umgang mit diesem Krankheitsbild.

    Referentin: Stefanie Krickhahn, Apothekerin, Apotheke am Rondeel 

  • Wissenswertes über die Schüßler Salze

    In dem Arbeitskreis rund um die Biochemie wird monatlich ein Themenbereich behandelt und die Wirkungsweise der Schüßler Salze auf diese Weise immer wieder erläutert. Thema am heutigen Abend: „Mischungen gegen Schlafstörungen“

    Referentin: Maria Lehrke, Heilpraktikerin, Mitglied im Biochemischen Verein Lübeck

    Kosten: 2,- € für Mitglieder im Biochemischen Verein, 4,50 € für Nichtmitglieder 

  • Schnarchen

    Schnarchen ist ein sehr häufiges Phänomen und nimmt mit steigendem Alter zu: nahezu jeder Zweite ist betroffen. Dieser Abend informiert über die verschiedenen Formen des Schnarchens und welche Behandlungsmöglichkeiten möglich oder notwendig sind.

    Referent: Tobias Müller, Facharzt für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde